Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    mein-puschelputzi

   
    rex-my-love

    - mehr Freunde

   Mein Rudel im Hunsrück
   Traumschleife im Hunsrück
   Mein Ferienparadies
   Mein Beruf
   Hier komme ich her!
   Hier möchte ich bald trainieren.
   Beste Lektüren für tolle Abenteuer!




https://myblog.de/fienes-welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tour de Terror

Gassigänger im Wald.

Herbstlaub rieselt in goldenen Kaskaden zu beiden Seiten des Gehwegs herunter, melancholisches Schweigen wabert durch das Geäst der....WUSSCH!!!

Was war das?!

"Fiene? alles ok?"

Ein Rennfahrer mit unzureichender Beleuchtung und Sonnenbrille (Gott verbiete, dass die teuren Linsen getrübt werden!) schnellt, gleich einem wohl noch nicht von der Deutschen Bahn entwickeltem Zugmodell, an uns vorbei, mitten im Wald.

"Fiene, komm' her, wir machen dein Blinklicht an!"

Genervtes und erschrockenes Herumfingern an meinem Geschirr, ich fühle mich wie die Diskokugel in einer Schwulenbar, oder die Auslage eines Billigkaufhauses zur Weihnachtszeit...dein Ernst jetzt, Frauchen???

"Fiene, steh hier nicht so rum, gleich kommt sicher noch einer angerast!"

Und da hat Frauchen Recht. Sie kommen. Sie lauern, besonders seit das ökologische Bewusstsein durch unetrschwellige Werbebotschaften durchtriebener Stromgroßkonzerne zugenommen hat, die ihren Atomkraftausstieg durch Werbespots mit rotbäckigen Kleinkindern verzögern wollen, sie lauern auf ihren Rädern auf die "Rushhour" im Wald, wenn man seine "After-Business-Pinkelrunde" absolviert und ein wenig die frische Herbstluft genießen möchte. Da wo kein Leinenzwang herrscht-und das sind heutzutage nicht mehr viele Orte-genau da scharren sich die Rotten der in fünf minütigen Abstände flitzenden Ex-Fahrradkurriere, um Fußgänger und störende Vierbeiner in ihre evolutionären Schranken, oder zumindest des Weges, zu verweisen.

 Sie fahren hier ihre "Tour de Terror" und wenn sie mal ausweichen, dann mit erhobener, natürlich professionell behandschuhter Faust und irgendeinem im Rauschen des Fahrradfahrens untergehenden Gemurmel von wegen "Köter" und "Leine" und "Trulla", oder so. 

Ans nächste Fahrrad werde ich mal eine Duftmarke setzen, wenn die mir wieder so blöd kommen...oder sollen die doch mal wie eine blinkende Dauerampel mit Glitzerkugelfaktor ausgestattet durch den Wald radeln, mal sehen, wie ihnen DAS dann gefällt!


29.10.15 16:30
 
Letzte Einträge: ... Und wir spielen doch anders!, Agility-Training, Bin ich gefährlich???


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Rex / Website (29.10.15 18:05)
Mich nerven sie auch, diese rollenden Terrorstrampler, aber meinst du, mein Frauchen würde sich dankbar zeigen, wenn ich sie ab und zu mal gehörig anmaule?
Stattt dass sie sich freut, kriege ich dann Mecker.
Menschen sind manchmal komisch, oder?

LG Rex

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung