Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   
    mein-puschelputzi

   
    rex-my-love

    - mehr Freunde

   Mein Rudel im Hunsrück
   Traumschleife im Hunsrück
   Mein Ferienparadies
   Mein Beruf
   Hier komme ich her!
   Hier möchte ich bald trainieren.
   Beste Lektüren für tolle Abenteuer!




http://myblog.de/fienes-welt

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mal so, mal so...

Es ist immer ein bisschen Form abgängig, wie ich bin. Ich weiß, die Hobby-Rütters unter euch schreien jetzt auf: "Oh mein Goooottt! Der Hund muss aber immer, ja wirklich immer hören!!!" Muss er das?

 In bestimmten Situationen, ausnahmslos ja! Da stimme ich zu und da gibt es echt keine Diskussion. Aber es gibt auch Hundehalter, die es offen gestanden übertreiben und ihren Hund weder mit neuen Bekanntschaften spielen lassen, noch mit dem neuen Hundehalter reden. Ich verstehe, das Vorsicht geboten ist, sollte der Hund krank sein, oder trächtig, etc. Alles ok soweit. Aber einfach aus menschlicher Antipathie heraus??? No Go, liebe Leute!!!

Gott sei Dank, seid ihr Artgenossen Tiere und kommt trotzdem zu mir und tobt mit mir, danke an euch Fellnasen, die den Menschen zeigen, dass es gilt im Hier und Jetzt zu leben, ohne erst einmal Vorurteilsbehaftet herum zu laufen, mit der Nase so weit oben, dass man an Gottes Hinterteil schnüffeln kann!

Ich komme gerade heim und habe einen neuen Kumpel gefunden-gegen den Willen seines Frauchens. Sie dachte ich wäre gefährlich, weil ich kein Rehpinscher, oder Goldenretriever etc. bin. Aber wir haben so süß gespielt und dann bin ich einfach weiter gelaufen, als wie beide keine Lust mehr hatten. Ich kann das Verhalten nicht verstehen-zumal sie es ein paar Meter weiter gleich wieder gezeigt hatte und sich mit einer anderen Hundehalterin stritt, was ich im Sitzen aus der Ferne beobachtete...was soll das, Leute?! Lasst uns doch mal in Ruhe mit euren vermenschlichten Aggressionen und Vorurteilen, euren Neurosen und Psychosen! Verdammte Axt, wann ist das eigentlich alles passiert, dass man nicht mehr in Ruhe Gassi gehen kann, sondern es zu einem Wettstreit an Gehorsam, Rasse und Benehmen geworden ist??? Seit wann müsst ihr Besitzer euch überbieten in was wir zu gehorchen haben und wie toll wir irgendwelche Signale beherrschen und euch dann die Mäuler zerreißen, wenn mal einer schlecht hört??? Lasst euch gegenseitig mehr Raum, übt mehr Toleranz, denn Hass und Vorurteile führen weder bei euch, noch bei uns zu Harmonie!!! Bitte!!!

6.3.16 11:37
 
Letzte Einträge: ... Und wir spielen doch anders!, Agility-Training, Bin ich gefährlich???


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mein-puschelputzi / Website (8.3.16 18:10)
Am schlimmsten finde ich ja solche Menschen, die ihren Hunden entweder im militärischen Befehlston Kommandos zurufen oder sogar mit Gewalt versuchen diese durchzusetzen. Ich als Rüde muss besonders in der Nähe von den hündischen Damen Benehmen vorweisen, sonst artet das ganz schnell aus mit "Hilfe, meine Hündin ist doch läufig!" oder "Meiner kann nicht mit Rüden!" oder so. Dabei mach ich doch gar nichts. Und Frauchen verzweifelt auch regelmäßig an Kleinigkeiten, hat aber selbst für meinen Geschmack manchmal zu hohe Ansprüche, umso schöner, wenn ich dann nicht gerügt werde, wenn ich doch mal stiften gegangen bin und mich in dreißig Metern Entfernung mit einem Artgenossen angefreundet habe. Auch wenn sie anschließend gerne ihr Gesicht etwas böse verzieht, aber zum Glück kann uns doch niemand böse sein bei unserem süßem Hundeblick. Und mal ehrlich, wir wollen auch einfach mal Hund sein und Dummheiten machen und das sei uns gegönnt, wenn wir uns sonst schon immer an Regeln halten! ;D

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung